DVB-T TV-Karten sind die perfekte Alternative zum FernseherUm über den PC Fernsehen zu gucken, gibt es entsprechende TV Karten. Die einfachste und unkomplizierteste Variante stellen dabei die DVB-T TV-Karten dar. Immer mehr Bundesbürger können den Nachfolger des analogen Antennensignals empfangen und wenn Sie die perfekte Alternative zum Fernseher im Wohnzimmer schaffen wollen, sind die DVB-T TV-Karten die ideale Lösung. Mit unserem DVB-T TV-Karten Test werden wir Ihnen bei der Suche weiterhelfen.

DVB-T TV-Karten besonders populär

Die Welt der TV Karten erscheint auf den ersten Blick recht kompliziert, was vor allem all den verschiedenen Abkürzungen wie DVB-T, DVB-S und Co. zu verdanken ist. Doch hinter den jeweiligen Abkürzungen verbirgt sich nichts anderes, als die Erklärung, wie Sie die Fernsehsender an Ihrem heimischen Rechner empfangen können.

Da sich DVB-T (englische Abkürzung für Digital Video Broadcasting – Terrestrial, mehr auf Wikipedia), bei dem Fernsehen und Radio digital und terrestrisch (erdgebunden) über Antennen gesendet wird, einer wachsenden Verbreitung erfreut und mittlerweile über 70 Prozent der deutschen Haushalte erreicht, sind entsprechend auch die DVB-T TV-Karten am weit verbreitetsten.

Doch im Vergleich zum digitalen Satellitenempfang (DVB-S) und digitalen Kabelempfang (DVB-C) ist die Sendequalität allerdings spürbar bzw. sichtbar schlechter. Dennoch reicht es für den Ottonormal-TV-Konsumenten locker aus. Im Handel können Sie die DVB-T TV Karten als spezielle Hardware für den Einbau in den Computer oder als praktischen DVB-T Stick für den Einsatz am Notebook kaufen. Der Vergleich der verschiedenen Geräte zeigt jedoch, dass sich vor allem im Bereich der Bedienfreundlichkeit der Software sowie der Empfangsqualität erhebliche Unterschiede auftun. Daher sollten sich gerade Einsteiger auf diesem Gebiet vor dem Kauf beraten lassen und am besten einen ausführlichen DVB T-TV Karten Test lesen, die eine große Hilfe darstellen und die Kaufentscheidung um einiges erleichtern.

Erst Testberichte lesen, dann Kaufentscheidung treffen

Wie die meisten DVB-T TV-Karten Testberichte verdeutlichen, sollten Sie die kleinen TV-Tuner für Ihren PC von bekannten und führenden Markenhersteller kaufen. Dazu zählen beispielsweise Anbieter wie Asus, TerraTec oder Hauppauge. Die Hersteller stehen für beste Qualität und haben zudem viele Vergleichssieger in ihren Reihen. Und da die DVB-T TV-Karten verhältnismäßig günstig sind – Einsteigermodelle gibt es bereits ab 30 Euro zu kaufen – lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, dafür aber auch das bestmögliche Fernseherlebnis zu erfahren.

Achten Sie zudem auf die gebotene Ausstattung (u.a. manuelle oder zeitgesteuerte Aufnahme; TimeShift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen) und den Lieferumfang (optional mit Fernbedienung, Anleitung, Software zur Videobearbeitung) und natürlich die erforderlichen Systemvoraussetzungen des PC (u.a. Prozessor, Arbeitsspeicher, Soundkarte, Grafikkarte, Betriebssystem). Doch keine Sorge, es braucht keinen einen High-End-PC, damit Sie via DVB-T TV-Karte Fernsehen am Rechner gucken können. Wie bereits erwähnt, werden Sie mit Testberichten schnell die beste und richtige Lösung finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.